Die Häuser der Marke DAN-WOOD House werden von der Firma DANWOOD S.A. in Bielsk Podlaski produziert, die mit ihren über 1100 Mitarbeitern der größte Fertighaushersteller in Polen ist.

Die meisten der von DANWOOD produzierten Häuser werden seit 20 Jahren in Deutschland verkauft, montiert und ausgebaut. Allein hier werden gegenwärtig im Jahr ca. 1000 Häuser gebaut.

Auf dem deutschen Markt, in Österreich, Großbritannien und Irland sind die Häuser unter dem Markennamen DAN-WOOD House bekannt, der im Jahr 2002 von der dänischen Vertriebsgesellschaft, für die das Unternehmen seit 1996 Häuser in Deutschland baute, übernommen wurde.

DANWOOD entwickelte sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich und gehört heute in Deutschland zu den Top-Anbietern im schlüsselfertigen Hausbau. Ein umfangreiches modernes Hausprogramm, ein bemerkenswertes Preis-Leistungsverhältnis bei hoher Qualität, die transparente Preispolitik und nicht zuletzt die sehr hohe Kundenzufriedenheit, die permanent über eine externe Marktforschungsgesellschaft abgefragt wird, sind die Pfeiler des Erfolges. Innovationen wie das WohnArt-Programm, das DANWOOD-Kunden mit fertigen Vorschlägen für das Interieur des Hauses einen willkommenen Mehrwert bietet, stärken die gute Position am Markt.

Wir setzen bei unseren Häusern auf eine hohe Verarbeitungsqualität – gepaart mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und einer transparenten Preispolitik. Dieses Konzept hat in Deutschland mittlerweile tausende Bauherren überzeugt.

Die ausgezeichnete thermische Konstruktion der Häuser und der Einsatz sparsamer und umweltschonender Heiz- und Lüftungstechnik unterstützt das Streben der Kunden nach energie- und kostensparendem Wohnen.

Neben einer Auswahl aus über 120 Typenhäusern haben Bauherren und -frauen die Möglichkeit, ihr Traumhaus auch völlig frei mit uns planen. Mit individuellen Planungen oder solch innovativen Lösungen wie dem WohnArt-Programm für ausgefallene Raumgestaltung kann jedes Fertighaus für die Bedürfnisse seiner Bewohner maßgeschneidert werden.

2014

Nominierung des Hauses Point 129A für den “Deutschen Traumhauspreis 2014”, Kategorie “Einsteigerhäuser” Erweiterung des WohnArt-Programmes: Kunden erhalten für die Bestseller-Hauser komplette Einrichtungsvorschläge.

30/06/2014

Danwood ändert die Rechtsform in “Danwood S.A” (Aktiengesellschaft), die deutsche Niederlassung ist seit dem 27.11.14 im Handelsregister Berlin-Charlottenburg als “Danwood S.A. Zweigniederlassung Berlin” eingetragen.

2013

Einführung der separaten Hausmarke “DAN-WOOD Family”, die online zu konfigurieren ist und in Kooperation mit dem Versandhändler bonprix vertrieben wird. Nominierung des Hauses Point 127.4 für den “Deutschen Traumhauspreis 2013”, Kategorie “Einsteigerhäuser” Eigentümerwechsel.

Der Budimex-Konzern verkauft das erfolgreiche Unternehmen an eine der größten Private Equity- und Venture-Capital-Gesellschaften Mitte- und Osteuropas, die Enterprise Inventors.

2012

Modernisierung des Hausprogrammes und der Konstruktion. Alle Häuser werden standardmäßig KfW-Effzienhäuser 70.

2009

Einführung der Hausprogramme “LIVING- Hauser für das junge Gluck” und “TODAY - jetzt gut wohnen” Goldmedaille in der Leserhauswahl 2009 der deutschen Fachzeitschrift “Der Bauherr” in der Kategorie “Luxushäuser” für die Villa “Classic 283”.

2008

Umbenennung der Firma in BUDIMEX DANWOOD Sp. z o.o. Zweiter Platz im Leser-Wettbewerb der deutschen Fachzeitschrift “Das Einfamilienhaus” für das Haus “Park 150W Plus” in der Kategorie “Holzhäuser” Dritter Platz im Leser-Wettbewerb der deutschen Fachzeitschrift “Family Home” für das Haus “Flat 176” in der Kategorie “Hauser bis 200.000 €”.

Beginn einer kontinuierlichen Kundenzufriedenheitsbefragung in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Aproxima aus Weimar Erhalt des Passivhaus-Zertifikates durch das Passivhaus-Institut Darmstadt.

Danwood wird Mitglied im Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF)

2007

Einführung der DAN-WOOD Super Thermopane mit dem U-Wert von 0,139 W/(m2K); Einführung des WohnArt-Programms zur hochwertigen Innenraumgestaltung.

2006

Umstellung der Fertigung auf modernste computergesteuerte Produktionsanlagen.

2005

Gründung der deutschen Unibud-Niederlassung Österreich Zweiter Platz im Leser-Wettbewerb der deutschen Fachzeitschrift “Das Einfamilienhaus” für das Haus “Arte 220”.

2004

Gründung der Unibud-Niederlassung Großbritannien. 

2003

Anerkennung der Qualität und der Technologien von DAN-WOOD Produkten durch europäische Institute und Organisationen. Die Häuser erhalten den Titel “Europrodukt”.